Lebensqualität

Möbilität und Schmerzenfreiheit

Physikalische Therapie

Physikalische Therapiemaßnahmen

 

Die physikalische Therapie fasst medizinische Behandlungsformen zusammen, die auf physikalischen Methoden beruhen. Zu diesen Prinzipien zählen Wärme, Gleichstrom, Infrarot- und UV-Licht, Wasseranwendungen und mechanische Behandlung wie die Massage.

 

Physikalische Therapiemaßnahmen werden immer dann eingesetzt, wenn Schmerzen oder Funktionseinschränkungen durch Überlastung, als Folge von Verschleiß und Abbauprozessen, nach Operationen oder nach schweren Verletzungen wie durch Unfälle, Schlaganfälle aufgetreten sind. Mit Hilfe physikalischer Therapien soll die Normalfunktion wiederhergestellt, der Patient von Schmerzen befreit, Mobilität und Lebensqualität verbessert werden.

Schnellmenü

(Klicken Sie auf die Links)

 

 

Elektrotherapie

 

In der Elektrotherapie wird elektrischer Strom in verschiedenen Formen als medizinische Anwendung durch einen Arzt oder Physiotherapeut verwendet. Bestimmte Körperergionen werden dabei mit galvanischem-, nieder-, mittel- und hochfrequentem Strom behandelt.

 

Die unterschiedlichen Stromformen bewirken eine Stimulanz der Muskel- und Nervenfasern, wodurch eine gezielte Behandlung und Funktionswiederherstellung ermöglicht wird. Durchblutungsförderung, Schmerzlinderung sowie Stoffwechsel- und Abwehrprozesse können durch die elektrischen Ströme im Körper angeregt werden.

 

Typische Anwendungsgebiete der Elektrotherapie sind Muskel- und Skelettschmerzen, Schmerzsyndrome am Bewegungsapparat, Muskelverspannungen und Muskelzerrungen, Muskelschwächen und Muskel-lähmungen, Inkontinenz - bei Schwäche oder Lähmung der Beckenboden- beziehungsweise Blasen-muskulatur.

 

 

 

Massage mit Heißluft 

 

Die Heißluftmassage beschreibt eine Kombination aus vorheriger Bestrahlung der Körperregion mit Rotlicht und anschließender Massage. Dabei wird die Durchblutung durch eine Infrarotbestrahlung gefördert, die Muskulatur gelockert und somit der Effekt der Massage intensiviert.

 

Bei Verkrampfungen der Muskulatur, wie z.B. bei einem Hexenschuss, kann die Heißlufttherapie auch ohne klassische Massage angewendet werden. Auch bei generellen Rückenschmerzen erwirkt die Heißluftanwendung Linderung. Die Tiefenwärme entspannt das Gewebe, fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an. Regenerationsprozesse können somit schneller ablaufen.

 

 

 

Naturmoorpackungen 

 

Naturmoorpackungen, sind schwefelhaltige Naturheilmittel aus dem Boden.

 

Die warme Naturmoorpackung wird in Kontakt mit der betreffenden Körperstelle gebracht. Durch die Quellfähigkeit des Moores werden die Hautporen geöffnet, wodurch Mineralstoffe und Hormone effektiv auf die Zellmembran einwirken können. Ein angeregter Stoffwechsel lässt Schlackenstoffe austreten, wobei gleichzeitig unter thermaler Wärmewirkung die Dehnfähigkeit des Bindegewebes erhöht und eine Förderung der Regeneration, sowie eine Zunahme der Beweglichkeit erzielt wird.

 

Anwendungsgebiete sind neben den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, wie Arthrose - Rheuma auch degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule und Osteoporose. Auch bei Frauenleiden, Prostatabeschwerden sowie bei funktionellen Magen- und Darmerkrankungen, Reizdarm und Gallenwegsbeschwerden kommt die Naturmoorpackung zum Einsatz.

 

 

 

Eisanwendung

 

Die Eisanwendung wird als vorbereitende Maßnahme für die krankengymnastische Behandlung eingesetzt.

 

Durch widerholtes Auflegen einer Eispackung auf die betreffenden Körperregionen kann der Spannungszustand der Muskulatur reguliert werden. Der kurzzeitige Kältereiz der Eiskompresse erhöht die Muskelspannung, wonach eine anschließende Aufwärmphase den Muskel entspannt. Diese Kältetherapie lockert Verkrampfungen und lindert Schmerzen.

 

Anwendungsgebiete sind unter anderem entzündlich-rheumatische Erkrankungen wie z.B. Gelenkent-zündungen, Sehnenscheidenentzündungen oder entzündlicher Gelenksrheumatismus, Nichtentzündlich-rheumatische Beschwerden (schmerzhafter Muskelhartspann oder Schmerzaustrahlung bei Bandscheibenvorfall) sowie bei Verletzungen (Zerrung, Prellung, Ödem und Bluterguss).

 

 

 

 

Wünschen Sie eine Therapie, die wir hier nicht aufgelistet haben? Rufen Sie uns doch einfach an, um Alternativen mit uns zu besprechen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 05142 416 330

Eine herrliche Wellness-Massage können Sie auch als Gutschein erhalten. Schenken Sie ihren Lieben eine Prise Entspannung, Gesundheit und Wohlbefinden.                                                                                             mehr lesen

Massage-Gutschein